Papier statt Plastik – Papiertüte und Karton für unsere Einlagenrohlinge

Papier statt Plastik – Papiertüte und Karton für unsere Einlagenrohlinge

Logo W.R. Lang goes green - Papier statt Plastik

 

Papier statt Plastik – Heute möchten wir unsere Papiertüten und Kartons für Einlagenrohlinge vorstellen

Seit Anfang letzten Jahres bieten wir unsere Einlagenrohlinge statt in Plastiktüten verpackt, in umweltfreundlichen Papiertüten an.

Diese sind aus braunem Natronpapier 35 g/m², Format ca.16 x 7,0 x 45 cm. Die Papiertüten werden mit Adressfeld und Gebrauchsanweisung bedruckt geliefert (Artikelnr. 78 070).

Das hochwertige, umweltfreundliche Kraftpapier ist ideal zum Verpacken von Einlagenrohlingen geeignet. Es garantiert den sicheren Transport und hält die Ware hygienisch sauber.

 

Papier statt Plastik - unsere Papiertüte für Einlagenrohlinge

 

Damit wollen wir zur Reduzierung von Plastiktüten und damit Plastikmüll beitragen.

Papier ist zwar auch ein Rohstoff, der nicht unbegrenzt verfügbar ist. Aber durch schonenden Umgang und Recycling der Ressource Papier ist dieser Rohstoff auf jeden Fall die bessere Alternative zu Plastikverpackungen.

 

Wenn es nach der deutschen Bundesumweltministerin Svenja Schulze geht, werden ab 2020 sowieso keine Plastiktüten mehr über die Ladentheke gehen.

 

Schulzes Bundesumweltministerium hat einen Gesetzentwurf vorgelegt, der bestimmte Plastiktüten verbieten wird.

„Momentan liegen wir bei etwa 20 Plastiktüten pro Kopf und Jahr, die noch übrig bleiben. Mit einem Verbot kommen wir jetzt auf Null.“

Das sei ein erster Schritt, so die Ministerin weiter.

Das Verbot tritt ein halbes Jahr nach Verkündung des Gesetzes in Kraft. Das Bundeskabinett hat am 6. November 2019 zugestimmt, nunmehr ist die Zustimmung des Bundestags erforderlich. Hiernach muss das Gesetz den Bundesrat passieren (kein Zustimmungsgesetz).

Das Verbot von Einweg-Plastiktüten ist nur ein erster Schritt. Bereits 2021 werden weitere Einweg-Plastikartikel verboten. Dazu zählen Plastikgeschirr oder Rührstäbchen. (Quelle: Bundesministerium für Umwelt)

Bereits in den vergangenen Jahren war der Verbrauch von Plastiktragetaschen zurückgegangen, nachdem Kunden für Tüten zur Kasse gebeten wurden – auf insgesamt zwei Milliarden Tüten in 2018. Im Jahr 2000 waren es noch 7 Milliarden.

Nun ist es ganz aus für die Tüten – zumindest für einige. Dickere Mehrwegtaschen sind von dem Verbot ausgenommen, ebenso dünnere Tüten für Obst und Gemüse. (Quelle: ARD)

 

Papier statt Plastik – Wir haben noch eine weitere Alternative zu den Plastiktüten

 

Des Weiteren bieten wir Ihnen als Auswahlmöglichkeit zu den Papiertüten unseren hochwertigen Umkarton für Einlagenrohlinge (Artikelnr. 78 080). Dieser ist aus stabilem 300 g-Chromokarton, Format ca. 45,5 x 12,5 x 7,0 cm, mit Adressfeld und Gebrauchsanweisung.

Papier statt Plastik - unser Karton für Einlagenrohlinge

 

 

Gerne verpacken wir Ihre Bestellung auch direkt in die Umkartons. Sprechen Sie uns einfach an!

 

Damit kommen wir dem Ziel, jeden Monat ein bisschen grüner zu werden, wieder einen Schritt näher.

Lesen Sie auch über unsere anderen Projekte zu „W.R. Lang goes green“:

Saatmischung für eine bunte Blumenwiese

Neue Banderolen für Bettungsrohlinge

Saattüten – Unsere Blumenwiese-Aktion im Frühling

Wir werden grüner – auch mit Printprodukten!

Mit Kaffee jeden Monat ein bisschen grüner….

Grüner mit GLS KlimaProtect

Neue Lieferscheintaschen – 100% recycelbar

Wir werden grüner – Stoffhandtücher im Mietsystem

Grüner mit der Umstellung auf Rechnungsversand elektronisch

Grüner werden – mit „Verpackungsrecycling“