Gesundheitsbewusste Arbeitsplatzgestaltung macht „grün“

Gesundheitsbewusste Arbeitsplatzgestaltung macht „grün“

Ob Büroarbeit oder Kommissionierung – jede berufliche Tätigkeit hat spezielle Anforderungen an eine menschengerechte Arbeitsgestaltung. Dabei geht es um sichere Arbeitsbedingungen und den Schutz der Gesundheit. Ein ergonomischer Arbeitsplatz soll die berufliche Tätigkeit optimal unterstützen und die arbeitsbedingten Belastungen möglichst minimieren. Auch die Organisation der Arbeitsabläufe spielt dabei eine wichtige Rolle. Wenn Arbeitsplatz und Arbeitstätigkeit nach sicheren und gesunden Kriterien gestaltet werden, beugt dies Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten oder arbeitsbedingten Erkrankungen vor. Von den Arbeitszeiten über die Büroausstattung bis zum eigentlichen Arbeitsvorgang. Die Ergonomie spielt bei der Gestaltung sicherer und gesunder Arbeitsverhältnisse in vielen Bereichen eine zentrale Rolle.

Auch das Inventar kann zusätzlich etwas für die (Rücken-)Gesundheit der Mitarbeiter tun. Das Inventar und die Raumumgebung sind nämlich durch bestimmte Maßnahmen ergonomisch ausrichtbar. Dadurch bietet der Arbeitsplatz „perfekte“ Arbeitsbedingungen und die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter wird unterstützt.

Dabei wirkt die ergonomische Ausrichtung Zwangshaltungen vor, die vor allem durch langes Sitzen oder Stehen entstehen. Auf Dauer führen diese zu Verspannungen der Rücken-/Nackenmuskulatur sowie Schmerzen im Arm- oder Schulterbereich. Bereits innerhalb von vier Sekunden kann eine Zwangshaltung dazu führen, dass sich die Muskulatur verkrampft. Somit gibt die statische sowie nicht ergonomische Sitzposition dem Körper keine Entspannungsmöglichkeit.

Deshalb gibt es zum Beispiel in unseren Büros höhenverstellbare Schreibtische und Computerbildschirme, die man an Körpergröße und Sitzposition anpassen kann.

 

Grüne Pflanzen machen das Büro nicht nur schöner

 

Und zu guter Letzt stehen in vielen unserer Büros (da wo es möglich ist) Grünpflanzen. Denn diese verschönern nicht nur den Arbeitsplatz, sondern schaffen auch ein gutes Klima in den Räumen. Das Grün der Pflanzen erfreut das Auge und hebt die Stimmung. Zudem haben viele Zimmerpflanzen, die auch im Büro leicht zu pflegen sind, eine luftreinigende Wirkung. Manche der sogenannten Büropflanzen erhöhen auch die Luftfeuchtigkeit.

 

 

Damit kommen wir dem Ziel, jeden Monat ein bisschen grüner zu werden, wieder einen Schritt näher.

 

Lesen Sie auch über unsere anderen Projekte zu „W.R. Lang goes green“:

Saatmischung für eine bunte Blumenwiese

Neue Banderolen für Bettungsrohlinge

Saattüten – Unsere Blumenwiese-Aktion im Frühling

Wir werden grüner – auch mit Printprodukten!

Mit Kaffee jeden Monat ein bisschen grüner….

Grüner mit GLS KlimaProtect

Neue Lieferscheintaschen – 100% recycelbar

Wir werden grüner – Stoffhandtücher im Mietsystem

Grüner mit der Umstellung auf Rechnungsversand elektronisch

Grüner werden – mit „Verpackungsrecycling“

Papier statt Plastik – Papiertüte und Karton für unsere Einlagenrohlinge

Nachhaltige Unternehmenskultur macht auch „grüner“